Luckin engagiert sich im Kampf gegen das Corona-Virus in China

Die grosse chinesische Coffee-Shop Kette Luckin Coffee 
hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Spital- mitarbeitenden in China währen der Corona-Epidemie zu unterstützen. Die Kaffeemaschinen „Luckin Coffee Express“, in denen die Schaerer Premium Coffee Engine verbaut ist, wurden auf Initiative Luckins hin in verschiedene Spitäler in Wuhan geliefert, um dort kostenlose Kaffeegetränke für das medizinische Personal anzubieten. Am 18. Februar 2020 wurde die erste „Luckin Coffee Express“ im Wuhan Jinyintan Hospital erfolgreich in Gebrauch genommen. Neben Spitälern kam die Hilfe auch anderen Institutionen wie Feuerwehr-Sta- tionen zugute. Der Kaffee aus den „Luckin Coffee Express“ ist dabei nicht nur kostenlos sondern auch sicher – da die Maschine unbemannt und kontaktlos funktioniert.  

 



 

Die unbemannte Kaffeemaschine „Luckin Coffee Express“ ist ein vollständig geschlossener Automat. Nachdem der Benutzer eine Bestellung über sein Mobiltelefon aufgegeben hat, läuft eine Reihe von Vorgängen vollautomatisch und berührungslos ab, von der Getränkeherstellung bis zum Verschliessen der Becher. Dieser Prozess ohne menschliche Beteiligung und ohne Kontakt garantiert Sicherheit und Gesundheit. 

Bereits vier Tage nach Erhalt der Anfrage wurde die erste unbe- mannte Kaffeemaschine im Wuhan Jinyintan Hospital installiert. Seit Beginn des Kampfes gegen die Epidemie waren viele medizinische Mitarbeitende fast schlaflos und ertrugen den doppelten körperlichen und seelischen Druck. „Eine Tasse Kaffee ist nicht nur ein erfrischendes funktionelles Getränk für das medizinische Personal, sondern auch eine spirituelle Wärme“, äusserte sich ein Arzt aus dem Jinyintan Hospital

Um möglichst zahlreiche Institutionen versorgen zu können, mobilisierte Luckin Coffee die Unterstützung globaler Lieferanten und Logistikkanäle. Doch das war nicht die einzige Aktion im Kampf gegen die Corona-Epidemie von Luckin Coffee in China. Das Unternehmen spendete Wuhan 10 Millionen Yuan für den Kauf dringend benötigter medizinischer Versorgung. 

Mittlerweile haben die Coffee-Shops von Luckin Coffee nachein- ander im ganzen Land wieder die Arbeit aufgenommen. Während der Epidemie wurden in den Filialen Massnahmen zum Schutz vor der Corona-Verbreitung durchgeführt, wie die tägliche Temperatur- messung und das Tragen von Masken für alle Mitarbeitenden sowie die Stärkung des Hygiene- und Desinfektionsmanagements der Coffee-Shops. 

 

 

„Als eines der ersten im Kampf gegen Corona aktiven Kranken- häuser braucht das medizinische Personal des Jinyintan-Kranken- hauses dringend Kaffee, um sich zu erfrischen!" Schrieb ein medizinischer Mitarbeitender am 14. Februar 2020 in einer Nachricht an Luckin Coffee. Am selben Tag gab die Coffee-Shop Kette bekannt, dass sie „Luckin Coffee Express“ Kaffeemaschinen für Krankenhäuser im ganzen Land zur Verfügung stellen wird, um kostenlosen Kaffee anzubieten. Ein weiterer Auslöser war die Schliessung vieler Coffee-Shops während der Epidemie, um die Ausbreitung zu vermeiden. Da medizinisches Personal generell verhältnismässig viel Kaffee konsumiert und während der Corona-Epidemie eine besonders hohen Arbeitsbelastung hat, stieg die Nachfrage nach Kaffee stark an.

 



Legende:

Standard
 O   Option
 nicht verfügbar

Es können maximal 4 Maschinenkonfigurationen miteinander verglichen werden.

Bitte wählen Sie Produkte aus:

Schaerer AG
Allmendweg 8
Postfach 336
CH-4528 Zuchwil
Tel. +41 32 681 62 00

Ihre Anfrage wurde versandt. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen zurück.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus.

* Pflichtfeld
Absenden